Frei nach dem Motto „Stillstand ist Rückschritt“, hinterfragt und optimiert die Wild Beauty GmbH, exklusiver Distributeur von Paul Mitchell®, Kemon und Stagecolor CosmeticsTM, stets ihre Abläufe. Dabei spielen vor allem das Feedback der Salonkunden und der Umweltgedanke eine ganz zentrale Rolle. Ein großes Augenmerk gilt dem Warenversand.

„Konkret beschäftigen wir uns seit einiger Zeit damit, wie wir noch umweltbewusster agieren können – ohne dabei Abstriche in der Versandqualität machen zu müssen. Denn am umweltschonendsten ist ein Versand, der einwandfrei bei den Kunden ankommt und somit nicht zur Retoure oder Nachsendung führt“, sagt Noah Wild (Sprecher der Geschäftsführung).

Ab sofort werden für den Versand folgende Verbesserungen und Kriterien angelegt und umgesetzt:

  1. Speziell für Kleinmengen und Nachlieferungen werden vier neue Kartongrößen eingeführt, um beim Versand weniger Füllmaterial verwenden zu müssen.
  2. Die Kartons, die eingesetzt werden, sind bereits zu 70 % – 80 % aus Recyclingpapier. Der Wert ist darauf abgestimmt, dass die Stabilität der Kartons weiterhin gewährleistet ist.
  3. Die Dicke der Wickelfolie wird um bis zu 40 % reduziert, ohne dass es dadurch zu Nachteilen in der Versandsicherung kommt. Die Einführung der neuen Folie erfolgt in den kommenden Wochen.

„Mit diesen Punkten fangen wir an, werden aber in Zukunft stets unsere Versandabläufe überprüfen und kontrollieren, um so schonend und effektiv wie möglich unsere Produkte an unsere Salonkunden zu versenden. Dabei hoffen wir auch weiterhin auf das Feedback unserer Partner, um Potentiale zu erkennen und auszuschöpfen“, so Wild.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here